man muß natürlich als Hundekind auch nicht zwingend stehen bei der Pflege....

mein WuselPudelchen ist schon der Hammer, aber ich bin sehr zufrieden wie sie sich macht, hört gut, ist immer gut gelaunt und  darf ganz oft mit mir arbeiten, also ich arbeite und sie räumt dann auf indem sie das abgeschnippelte Hufhorn vertilgt :-)

ich habe eine neue Bürste ausprobiert und war total begeistert vom Ergebnis...

Lea ist eher gelangweilt von dem schicken Teil

tja, genau das hält sie von der Fellpflege

nein Pudel sind nicht arogant, sie üben nur auf dem Schertisch schon mal das perfekte stehen für spätere Ausstellungen ;-)


und weil es so einem Hunde im Grunde genommen pupsegal ist wie er aussieht wird so lange draussen im Schnee getobt bis man wieder aussieht wie vor dem bürsten :-)

ich würde es ja sogar ganz gern so lassen nur würde das Fellchen filzen wenn ichs nicht regelmäßig gründlich durchbürste