Alle Babys sind nun reserviert

Samstag 18.2. 12.28Uhr

nach stundenlangen Wehen die ganze Nacht über hat endlich die erste zaghafte Presswehe eingesetzt...

die Müdigkeit weicht der nun wieder steigenden Spannung

 

 

13.15Uhr das erste Mädchen ist da, eher unbemerkt, während des hinten leckens wurde selbiges intensiever und schwupps war das erste Kind da,

sie ist eine blata mit weißen Brustfleck und wog264g

Ronja guckt mich an, dann ihr Baby, und leckt es fleissig trocken, die junge Dame strampelt sich bereits relativ zielsicher Richtung Gesäuge

alles gut

13.34 schon das nächste Kind

diesmal ein Junge in blata mit weissen Pfötchen

278g

es fällt ihr relativ leicht, das starke hecheln ist deutlich weniger und auch seltener geworden, die Presswehen kaum als soche erkennbar

 

um 14.45Uhr rutscht das nächste raus

ein Junge in schwarz mit vier weissen Beinen, Blesse

und Bauch und nur dem tan an Wangen und Po

258g

Ronja leckt sich die Kleinen regelrecht raus

 

sobald sie da sind befreit sie sie von der Fruchhülle und massiert alles gut mit der Zunge

 

Nummer vier ist weiblich, kam um 15.53Uhr, schwarz-weiß (tan im Gesicht und am Po) und wog 223g

16.09Uhr erneutes intensieves lecken, 2 leichte Presswehen und schon flupt das fünfte raus, allerdings rückwärts, welch Freude schon durch die Fruchthülle sehe ich es ist bunt, endlich eins in Mamafarben

Ronja befreit sofort das Gesichtchen vom Schleim, aber irgendwie ist das Kleine ganz schlapp, nicht so wie die anderen

ich nehme es erst mal und stelle fest es atmet nicht, es hat jede Menge Fruchtwasser in der Lunge, welches ich raus hole, ich beatme es, ich rubbel es, ich versuche alles was geht, gebe es zwischendrin auch wieder zum Mama, nix, wir haben ein wunderschönes kleines Mädchen verloren... so eng können riesige Freude weil man das Wunder des Lebens so hautnah erleben darf und Trauer zusammen hängen, aber Ronja fängt erneut an sich hintenrum intensiev zu lecken

 

um 16.28Uhr kommt noch ein Kindchen zur Welt, es rutscht schon wären der Geburt aus seiner Fruchthülle, sie lebt

noch mal ein Mädchen, sie ist schwarz-weiß, mit kleiner Blesse und mit tan an den Wangen und Po und wiegt 250g

 

Es ist nun 17.30Uhr, alles hat sich beruhigt, ich hab das Gefühl sie ist fertig. Das erste Mal seit vielen Stunden schläft Ronja für ein paar Minuten mit den saugenden und auch eingeschlafenen Babys an ihrer Brust. Sobald eins piepst schaut sie sofort nach dem Rechten. Ich lasse sie noch etwas ruhen und mache dann alles sauber und bringe sie zum lösen kurz vor die Tür. Gefühlsmäßig ist man voll überwältig, immer wieder.

 

 

19.2.

Sonntag Abend, die Kleinen sind nun einen Tag alt, Mama und Kinderchen wohlauf. Wenn sie alle die ersten drei Tage so gut schaffen wie den ersten, zunehmen und Mama sich weiter so Klasse kümmert sind wir mehr als glücklich, denn dann stehen die Chancen super das alle fünf groß und stark werden.

Wenn sich alles eingespielt hat werde ich auch versuchen von jedem einzelnen schicke Fotos zu machen. Aber sicher ist schon mal, alle fünf sind dreifarbig mit mal mehr mal weniger weissen Stellen.

 

 

 

und zwei Tage alte Babys, alle nehmen gut zu, das piepsen von ihnen ist kräftiger geworden, aber sie sind meist zufrieden und müssen nicht laut werden, Ronja macht ihre Sache super gut, sie scheint genug Milch zu haben und hält die Babys schön sauber, sie geht zwar gern und freiwillig mit raus will aber nachdem sie ihr Geschäft erledigt hat sofort wieder rein und schaut nach den kleinen Würmchen die noch friedlich schlafend da liegen

 

 

das erste Mädchen drei Tage alt

 

und erst mal unvrebindlich für Martina reserviert

und die Kleine mal ganz

 

sie wiegt nun 323g

 

Baby zwei ist ein Junge

 

und ist fest reserviert für Melanie und Justin

 

auch er nochmal von der anderen Seite

 

er wiegt nun 340g

das dritte ist wieder ein Junge

 

er ist vorerst reserviert für Nathalie

 

der Bub hat nun stolze 327g

 

Nummer vier war wieder ein Mädchen

 

auch sie wurde bereits nachgefragt von Anna, vorläufig reserviert bis Ende der Woche 3.4.März

 

 

 

 

Edit

5.März und nun für eine Familie aus Holland vorreserviert

 

sie wiegt nun 286g

 

die Letztgeborene war noch mal ein Mädchen

 

sie ist fest reserviert für Susanne

 

unser Baby Nummer fünf hat heute 326g

 

nun sind die kleinen Racker schon fünf Tage auf der Welt, sie schlafen, trinken an Mama und wachsen , zwischendrin das kräftige piepsen das nun auch schon die Stimmung der Kleinen erkennen lässt, es ist so wunderschön, ich könnte ihnen ewig zusehen

Ronja liegt nun bereits hin und wieder wenige Minuten neben der Wurfkiste und bleibt auch freiwillig beim Gassigang im Hof bei, mir zickt aber hin und wieder immer noch stark gegen die Rudelmitglieder, ich denke trotzdem bald wird es Zeit sie aus unserem Schlafzimmer wieder ausziehen zu lassen, erst mal in einen seperaten Raum für sich aber doch näher an den anderen ran

 

zum vergrößern können die Fotos angeklickt werden

 

2.Lebenswoche

wenn ich mir die Kleinen so ansehe kann ich nicht anders als zu denken, Mensch was für Wonneklöpschen sind das schon geworden

Ronja hält sie super sauber und sorgt dafür das sie ausreichend Nahrung bekommen, wir sorgen dafür das sie das auch kann und die Wonneproppen täglich auch etwas menschliche Zuwendung bekommen

 

10 Tage sind sie nun schon

 

wie gehabt können die Fotos durch anklicken vergrößert werden

 

Die Zeit vergeht wie im Fluge, die Kleinen sind nun schon 11 Tage alt. Sie haben gut zugenommen, das Fellchen wird etwas länger und allererste Wellen auf dem Rücken zeichnen sich ab.

Aber das Schönste heute morgen, wir haben gesehen das die Augeschlitzchen weiter werden, hier und da blinkt schon ein Eckchen, die Babys fangen an zu blinzeln. In zwei Tagen werden sie die Äuglein ganz geöffnet haben. Auch so geht die Entwicklung rasant voran. Die Tönchen die von ihnen kommen werden immer differenzierter, piepsen, laut, leise, kommunizierend klingen oder auch laut fordernd wenn Mama gewünscht wird, erste Bellversuche wie wah (fehlt nur noch das u), zufriedenes Schmatzen beim an der Mama trinken und sogar erste helle Knurrversuche, aber alles total süß. Vor allem nachts, na gut die Nacht wurden wir nur 2x wach davon...

Babys 1

 

11.Tag 670g

 

fest reserviert für Martina

Baby 2

 

11.Tag 740g und somit momentan das schwerste Kindchen

 

der Kleine ist nun fest reserviert für Melanie und Justin und heisst Balu

Baby 3

 

11.Tag 725g

 

fest reserviert für Nathalie und soll Bello heissen

Baby 4

 

11.Tag 560g und damit nach wie vor unser zartestes Kindchen

 

wieder frei und bereits nachgefragt von einer netten Familie aus Holland

 

 

Baby 5 wird den schönen Namen Holly bekommen und ist fest reserviert für Susanne

 

11.Tag 685g

 

ich will euch mal teilhaben lassen was ich als erstes sehe wenn ich morgens die Augen auf mache

Tag zwölf und ja Ronja ist mit ihrem Nachwuchs immer noch im Schlafzimmer bei uns, es ist einfach zu schön so nah dran zu sein

heute ist die erste Wurmkur fällig, daher gestern noch mal gewogen

 

13.Tag

ich werd verrückt, was sehe ich heute beim aufwachen, jippih, ich sehe in das allererste Mal in die Augen eines kleinen Hundes, oh nein was sag ich da nicht  nur einer, bei allen gehts vorwärts, die Äuglein sind zwar noch etwas trüb und auch noch nicht ganz offen aber das wird sich die nächsten Tage ändern

auch so merkt man nun täglich das sie Fortschritte machen, sie werden aktiver und stärker, sie packen es schon eine Art von Sitz zu vollbringen, Köpfchen hoch, Vorderbeinchen durchgestemmt, aber die allermeiste Zeit schlafen sie noch, gefolgt von trinken an der Mama